• de
  • en
  • sv

Zusatzheizungen

Zusatzheizungen

Einfacher Anschluss

Zusatzheizungen können an die Heizung einfach über Expansionsleitungen oder Anschlussstutzen bzw. den Ablasshahn angeschlossen werden. Zur Sicherstellung der Wasserzirkulation ist die Installation einer Umwälzpumpe notwendig.

EK 13

13 kW in drei Stufen, Steuerung durch mechanische Thermostate und Hauptschalter. Anwendung hauptsächlich als Ergänzung vorhandener Heizungen oder Warmwasserspeicher. Einfach zugängliche Elektro-Automatik unter der Abdeckung; standardmäßig mit Thermostat, Überhitzungsschutz, Betriebsanzeige, integriertem Schalter und Zeitverzögerung.

EK 15 E

15 kW in 7 Stufen, Steuerung durch elektronischen Thermostat. Bei Installation des Außentemperaturreglers UTK-E ist eine außentemperaturabhängige Steuerung problemlos möglich. Außerdem kann die Steuerung über eine Wärmepumpe oder ein anderes externes Signal (0–10 V) erfolgen.
EK 15 E verfügt über einen 7-stufigen Lastwächter. Einfach zugängliche Elektro-Automatik unter der Abdeckung; standardmäßig mit Thermostat, Überhitzungsschutz, Betriebsanzeige, integriertem Schalter und Zeitverzögerung.

K-060

Stellen Sie sich Ihre Zusatzheizung individuell zusammen. Alle Heizstäbe mit R50-Anschluss und einer maximalen Einschublänge von 420 mm können montiert werden. Daraus ergeben sich Leistungswerte zwischen 1,5 und 12 kW. Auch in rostfreier Ausführung erhältlich, K-060 R.


EK 13 och EK 15.
Ausgezeichnete Ergänzung, wenn die Wärmepumpe bei niedrigen Außentemperaturen nicht ausreicht


Heizstab 9003 F, montiert in K-060

 

Kontakta Värmebaronen: Tel 044-22 63 20