• de
  • en
  • sv

Holz und Solarkollektoren, Bestandsanlagen

 

Halbierte Heizsaison

Sie wollen viel Zeit und Arbeit sparen? Dann komplettieren Sie Ihre Holzheizungsanlage mit K2-Solarkollektoren. Sie werden viel weniger Arbeit mit dem Holz haben und müssen den Heizbetrieb für die Warmwasserbereitung im Sommerhalbjahr nicht planen. Nach einer hektischen Heizsaison ist es schön, von April bis einschließlich September Ruhe zu haben. Da verrichtet die Sonne die Arbeit!

Geeignete Kombinationen

Damit Solarkollektoren angeschlossen werden können, muss Ihre Anlage über Pufferspeicher verfügen. Wenn Sie keine Pufferspeicher haben, sollten Sie auf jeden Fall welche anschaffen, einerseits für die Bequemlichkeit, andererseits für die Umwelt. Wenn Sie einen Pufferspeicher mit integrierter Solarschleife besitzen, ist der Anschluss ein Kinderspiel. In diesem Fall wird das Steuerpaket 1 für die Solarkollektoren verwendet. Wenn Sie keine integrierte Solarschleife haben, entscheiden Sie sich für das Wärmetauscherpaket Solomax VX in Kombination mit der Solarsteuerung 1. Bitte beachten Sie, dass sich der Warmwasserspeicher im Pufferspeicher befinden sollte. Befindet er sich im Holzkessel, muss einer der Pufferspeicher gegen einen Aqualux 750 mit Solarschleife ausgetauscht werden.